Planerbereich

Fernwärme-Speicher FW-PD


Vorteile auf einen Blick

  • Kompakte Energiezentrale als reines Trinkwassersystem oder auch als Kombisystem für Heizung und Warmwasser
  • Einsatz in Nah- und Fernwärmenetzen
  • Hygienisch frische Brauchwasserbereitung
  • 15 Jahre Garantie
  • Intelligente Systemüberwachung
  • Wirtschaftlicher Betrieb
  • Optimiert für den Einsatz in Gebieten mit hohem Kalkgehalt
  • Optionale Erweiterungsmöglichkeiten
  • Energieeffizienzklasse: 

In der Rubrik Referenzanlagen finden Sie verschiedene
Objektreportagen mit dem Einsatz des CAPITO Fernwärme-Speichers.

 

  • Produktinfos
  • Technische Daten
  • Anlagenschemen
  • Einsatzmöglichkeiten
  • Downloads

Übergabestation mit einzigartiger Systemtechnik für Heizung und Warmwasser!

Aufbauend auf der bewährten CAPITO Puffertechnik ist der Fernwärme-Pufferspeicher FW-PD sowohl für den Einsatz als kompakte Energiezentrale für Ein- und Mehrfamilienhäuser, gewerbliche und öffentliche Objekte als auch für Nahwärmesiedlungen konzipiert.

Mit dem CAPITO FW-PD kombinieren Sie die Vorzüge der bewährten 2-Zonen-Technik mit intelligenter Puffer-Systemtechnologie zur Verwendung in Nah- oder Fernwärmenetzen. Unabhängig von der Gebäudegröße kann der Speicher für die Versorgung von Heizung und Warmwasser sowohl im Neubau als auch in der Altbausanierung eingesetzt werden.

Dieser Pufferspeicher ist optimiert für den Einsatz in Gebieten mit hohem Kalkgehalt und sorgt gleichzeitig für eine hygienisch frische Brauchwasserbereitung im Durchflussprinzip durch leistungsfähige Wärmetauscher.
Aufgrund von verschiedenen Puffervolumen und variablen Leistungen durch unterschiedlichste Wärmetauscherausstattungen kann der FW-PD individuell für jedes Nah- und Fernwärme-Bauvorhaben eingesetzt werden.
Über im Pufferspeicher liegende Systemwärmetauscher wird die Leistung aus dem Wärmeversorgungsnetz direkt in den Pufferspeicher geleitet. Zusätzliche Umwälzpumpen zur Übertragung der Versorgungswärme, wie sie bei konventionellen Platten-Wärmetauscher-Systemen zum Einsatz kommen, entfallen somit. Die erforderlichen Systemparameter werden dabei von der mikroprozessorgesteuerten Regelungseinheit erfasst und optimal ausgeregelt.

Mit der CAPITO System-Regelung, die neben der Warmwasserbereitung auch 2 witterungsgeführte gemischte Heizkreise regelt, wird für die gradgenaue Einhaltung der geforderten Systemtemperaturen in Anlehnung an das DVGW Arbeitsblatt W551 gesorgt. Abweichungen davon werden über entsprechende Störmeldungen visualisiert und der nicht bestimmungsgemäße Betrieb der Trinkwasser-Bereitung damit sicher angezeigt.

Optional kann die CAPITO Systemregelung über das Kommunikationsmodul Easy Access erweitert und zur Webfähigkeit ausgebaut werden.

Der FW-PD ist eine kompakte Energiezentrale, die sowohl als reines Trinkwassersystem oder auch als Kombisystem für Heizung und Warmwasser eingesetzt werden kann

Aufbau Speicher

Technische Daten

Anlagenschema 1

Anlagenschema 2

FW-PD, TWW

FW-PD, TWW,
Solar, Kaminofen

Datenerfassungsbogen

Referenzanlage

Auszug Planerordner